Schutzbekleidung "is coming home"!

Für eine sichere Versorgung unserer Kunden mit Schutzausrüstung (PSA) und hochwertigen Medizinprodukten setzen wir wieder auf die Produktion "zu Hause".

Die Covid19-Pandemie hat die Schwächen unseres Gesundheitssystems inkl. der gesamten Versorgung offengelegt. Schon lange kämpfen wir für eine andere, gerechtere Zuschlagserteilung bei öffentlichen Ausschreibungen oder auch Vergaben von privat geführten Krankenhausträgern, als „mind. 80% Preis“.

Natürlich muss sich auch die Industrie und der Handel den Vorwurf gefallen lassen, an der Preisspirale nach unten mitgewirkt zu haben.

Im Ergebnis wurde die Produktion unserer Medizinprodukte sowie persönliche Schutzausrüstung vollständig nach China verlagert. Vielen Firmen ist dieser Standort mittlerweile auch schon zu teuer und sie ziehen nach Kambodscha, Vietnam und Indien um.

Als familiengeführtes und mittelständisches Handelsunternehmen für persönlicher Schutzausrüstung (PSA) und Medizinprodukte der Klasse 1 wollen wir in Zukunft wieder dafür sorgen, dass mehr und mehr Produkte „zu Hause“ produziert werden um eine sichere Versorgung für unsere Kliniken, Ärzte, Rettungsdienste, Industrie etc. zu gewährleisten.

 


 

Zusammen mit unseren Partnern der KL Medical GmbH aus Ascheberg und der TEG aus Reichenbach werden wir voraussichtlich

ab dem 01.05.2020 medizinischen Mundschutz nach der EN14683

ab dem 15.06.2020 medizinische Besucher- Untersuchungs- und Schutzkittel

sowie
ab dem 15.08.2020 FFP2 Atemschutzmasken nach der EN 149

in Deutschland, unter Reinraumbedingungen, produzieren.

 

Wir freuen uns Ihnen bald unsere eigene Linie „homedcare - Made in Germany“ vorstellen zu können.
 


 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder ihre E-Mail:

Telefon +49 9281 / 7549-0

Email schreiben